Sebastian Blind

Zurück

Vorgestellt... Sebastian Blind

Was ist deine Homebase?

Obwohl ich in Köln wohne betrachte ich ganz klar Nörvenich als meine Homebase!

Lieblingsflugplatz?

Schleswig-Jagel. Der übersichtliche Platz in Verbindung mit dem Tornado ist bisher einfach ungeschlagen.

Welche Ausrüstung benutzt du hauptsächlich?

Canon EOS 5D Mark IV mit einem Sigma 60-600 OS HSM Sports

Seit wann interessierst du dich für die Fliegerei?

Grundsätzlich bringe ich schon lange ein gewisses Interesse mit. Deutlich intensiviert hat sich das um 2013 herum und bis heute immer weiter gesteigert.

Was ist dein Lieblingsflugzeug?

Da muss ich tatsächlich unterscheiden, weil es für mich nicht DAS Lieblingsflugzeug gibt. Zum einen gibt es da den Airbus A400M als Vertreter von modernen Transportflugzeugen, zum anderen den Panavia Tornado in seiner Rolle als tieffliegenden Jagdbomber.

Fotografierst du auch zivile Flugzeuge?

Nein, zivile Flugzeuge reizen mich bis auf ganz wenig Ausnahmen überhaupt nicht. Gegebenenfalls würde ich die Kamera für eine An-225 oder IL-76 erheben, aber das war es dann eigentlich auch…

Was war dein Lieblings-Event bisher?:

Volkel Air Show 2013 – Meine erste Airshow mit halbwegs professioneller Ausrüstung. Hier begann mein Weg als Spotter. Ich war zwei Tage zu Gast und einfach überwältigt von den verschiedenen Displays

Was war dein schönstes Erlebnis?

Es gibt in der Tat nicht DAS schönste Erlebnis für mich – es sind viele kleine Momente, die sich zusammenfügen und mir immer wieder zeigen, dass ich ein erfüllendes Hobby habe. Trotz guter Vorbereitung ist spotten auch immer mit einer Portion Glück verbunden und dann ist man vor Ort schon glücklich, wenn man etwas unter guten Bedingungen vor die Linse bekommt…

Wo findet man deine Bilder?

Am meisten nutze ich Instagram als Medium für meine Bilder. Dort bin ich als in.the.spot seit knapp einem Jahr aktiv. Ansonsten findet man meine Bilder auch auf Facebook und im Flugzeugforum.


Sebastians Lieblingsbilder

  • Aufrufe: 893